Dämonenforum Dark Phönix

Moderatoren: Semira, Morlando, Pink

Dämonenforum Dark Phönix

Beitragvon Dux Bellorum » Mi 6. Dez 2017, 12:23

Dämonenforum Dark Phönix


Bild


Das Dämonenforum Dark Phönix ist ein Teil vom Schwarzen Magie Forum Dark Phönix.
Hier wird die magische Arbeit mit den Dämonen besprochen und auch was unter
Dämonen verstanden wird. In unserem Dämonenforum und Schwarzen Magieforum
findet Ihr Themen wie die Beschwörung eines Dämons, der Höllenangriff, das
Pentagramm in der dunklen Arbeit, Geister magisch fangen und sich dienstbar
machen, Wesen aus der Anderswelt und viele Themen mehr.

Unter Dämon wurde ursprünglich Geist, oder ein übernatürliches Wesen verstanden,
jedoch wird heute darunter unter anderem die gefallenen Engel verstanden oder
Wesen die den Menschen Schaden zufügen. Die planmäßige Erfassung der Dämonen
wird als Dämonologie bezeichnet. So findet Ihr auch in unserem Dämonenforum ein
großes Dämonenlexikon.

informierend das Magieforum und Dämonenforum Dark Phönix Team )O(
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Benutzeravatar
Dux Bellorum
Covengroßkönig & Schwarzmagier
Covengroßkönig & Schwarzmagier
 
Beiträge: 67942
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:14
Wohnort: 46509 Xanten

Re: Dämonenforum Dark Phönix

Beitragvon Dux Bellorum » Sa 31. Aug 2019, 23:11

Wir vom Magieforum und Dämonenforum Dark Phönix Team empfehlen folgendes Dämonenlexikon:


Die Kinder Luzifers
Dämonenlexikon von J. Collin de Plancy



Bild


Von ABADDON bis ZERBERUS! Collin de Plancy hat in seinem Dictionnaire Infernal alles zusammengetragen,
was im Reich der Finsternis Rang und Namen hat. Außerdem 18 höllische Legenden

Rückentext:
J. Collin de Plancy hat in seinem Dictionnaire Infernal alles zusammengetragen, was im Reich der Finsternis
Rang und Namen hat. Die 72 Dämonen aus dem Grimoire Ars Goetia, Der kleinere Schlüssel Salomons mit
ihren Hierarchien und Siegeln sind ebenso enthalten wie unbekanntere Dämonen verschiedenster Kulturen.
70 Holzschnitte, basierend auf dem Werk von Wierus, De pseudomonarchia daemonum, die der Pariser
Kupferstecher Louis Pascal Breton für die 6. Ausgabe des Dictionnaire Infernal im Jahr 1863 schuf,
porträtieren anschaulich die höllische Prominenz.

Auch Geister, Zwerge, Kobolde, Phantome, Wiedergänger, Gespenster, Vampire, Ghoule, Lamien, Werwölfe,
Gnome, Sylphen, Salamander, Feen, Oger und Genien geben sich hier ein Stelldichein. Zu größerer
Bekanntheit gelangte das Dictionnaire Infernal in neuerer Zeit, weil es als düsteres Werk eine Rolle in
Arturo Pérez-Revertes Roman Club Dumas spielt, der Vorlage für den Film Die neun Pforten.

Ergänzt wird die lexikalische Form des Dictionnaire Infernal durch Achtzehn höllische Legenden, die
J. Collin de Plancy zusammengetragen hat, und in denen der Teufel sein Unwesen treibt.

Inhalt:
Einführung, Vorwort von J. collin de Plancy 1845
Dämonenlexikon
18 höllische Legenden
Nachwort

Biografie:
Jacques Albin Simon Collin von Plancy war ein französischer Okkultist, Dämonologe und Schriftsteller.
Geboren war er am 28. Januar 1793 in Plancy-lÁbbaye und gestorben ist er 1881 in Paris. Er veröffentlichte
mehrere Werke über Okkultismus und Dämonologie.


In unserem Hexenshop Dark Phönix, dem Esoterik Fachhandel zu bekommen:
Die Kinder Luzifers | Dämonenlexikon

informierend das Magieforum und Dämonenforum Dark Phönix Team )O(
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Benutzeravatar
Dux Bellorum
Covengroßkönig & Schwarzmagier
Covengroßkönig & Schwarzmagier
 
Beiträge: 67942
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:14
Wohnort: 46509 Xanten



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Dämonenforum Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron