Spirituelle Wahrnehmung

Hier ist der Vorstellungsbereich vom Hexenforum,
Schamanenforum, Magieforum, Reikiforum und
Esoterikforum Dark Phönix

Moderatoren: Semira, Pink, Morlando

Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Laura_Maelle » So 28. Feb 2021, 15:08

Hallo zusammen

Ich komme aus einer über Generationen künstlerisch und spirituell aktiven Familie, viele davon medial begabt, sodass es für meine Familie nichts Ungewöhnliches war, als ich schon als Kind Ereignisse voraussah, die sich bewahrheiteten, und sich Psi-Phänomene bemerkbar machten. Das Haus meiner Vorfahren liegt direkt am Fluss der Aare (Schweiz). Nachdem meine Familie es verließ, zerfiel es schnell und sah sehr hinfällig aus, als ich es Kind das erste Mal mit meinem Vater besuchte. Doch Jahre später wurde es komplett renoviert und steht nun in der vorher nur geahnten alten Pracht da, direkt an der Grenze zum nächsten Dorf, das über eine Brücke mit meinem Heimatort, einer stattlichen Burg mit Vorort, verbunden ist. Es gab dort viele interessante Ausgrabungen, die Auskunft geben über die früheren Gebräuche. Meine Familie webte allerlei Stoffe für die Burgherren, wo sie selbst auch "Burger" waren.

Es gibt dort überdies ein sehr schönes Naturschutzgebiet, wo meine Familie ihre Kräuter, Pilze und Beeren fand, damals war der Wald allerdings noch viel größer, tiefer und wilder. Mein Vater wuchs sehr naturverbunden auf, er war mehr ein Waldbär als der spießige Vater zuhause, also begleitete ich ihn, damit ich Zeit mit ihm verbringen konnte. Er brachte mir vieles Naturbezogene bei. Passend zur Familientradition war meine Mutter Schneidermeisterin. Mein Vater als Waldbär-Schamane hatte schon vier Söhne, als sie heirateten. Sie war mehr liberal-christlich und mystisch-spirituell und ließ seine Söhne noch nachträglich reformiert christlich taufen. Mein Vater gab weniger darauf, weil seine reformierte Familie in einer katholisch geprägten Gegend damals noch unter religiöser Diskriminierung leiden musste, so wie in den Jahren davor wahrscheinlich meine medialen Vorfahren noch Schlimmeres erlitten, wie etwa die Hexenverfolgung. In der Familie überliefert bleibt, dass meine reformierten Vorfahren sehr stark ausgegrenzt wurden von den Katholiken und durch ihre Gaben auf ambivalente Weise auffielen. Allein schon ihr Haus war ein verrufener, magischer Ort, ganz an die Dorfgrenze gedrückt, der sich historisch auflud.

Deshalb würde ich mich auf diesem schamanisch-christlichen Hintergrund als liberal christliche spirituelle Hexe bezeichnen, die sich gut in andere spirituelle Religionssysteme hineindenken kann und Parallelen sieht und gerne dazulernt. Ich konnte meine medialen Gaben weiterentwickeln und fühle mich sehr mit der Natur verbunden, so wie mein Vater. Wir hatten jahrelang Freigänger-Katzen, die immer sehr alten wurden, dies in immer alten Häusern mit viel Geschichte in den Mauern. Auch jetzt wohne ich in einem fast 100-jährigen Haus, in Straßennähe, ein Ort mit vielen Eidechsen, mit denen ich mich innerlich verbunden habe. Der neu erbaute Wohnblock nebenan, sieht nicht gerade hübsch aus, aber der Vorteil der Pflastersteine und Mauern ist, dass die Eidechsen sich dort gut sonnen können. Darum herum gibt es zum Glück noch viele Unterschlupfmöglichkeiten, besonders in meinem Garten.

Außerdem liegt das Haus in in der Nähe eines Bergwaldes, ein Weg verläuft bis hoch hinauf, sodass auch öfter ein Fuchs zu uns runterspaziert, nachts um 2 Uhr. Fledermäuse gibt es bei uns auch viele, wobei ich froh bin, dass hier bisher keine direkt reingeflogen ist, die Straßenlichter lenken sie ab. In meinem alten Haus flogen mehrmals Fledermäuse ins Haus, da in direkter Flugbahn der ausschwärmenden Fledermausschar. Überhaupt lebe ich in einer irrsinnig schönen mittelländischen Berggegend mit Naturschutz-Bergschlucht-Paradies, wo es auch seltene Kräuter gibt und regelmäßig Kräutersammel-Kurse durchgeführt werden.

Nun denn, ich bin gespannt, wie es mir bei euch ergeht und wie fruchtbar der gegenseitige spirituelle Austausch wird!
euch lieb zuwink aus der Schweiz
Laura Maelle
Magische Grüße, Laura Maelle
Benutzeravatar
Laura_Maelle
 
Beiträge: 902
Registriert: So 28. Feb 2021, 11:49
Wohnort: Schweiz

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Dux Bellorum » So 28. Feb 2021, 15:29

Moin Moin Laura_Maelle

Leider sind nicht alle Punkte aus unserem Leitfaden für die Vorstellung
enthalten, welche als Pflichtangaben zu verstehen sind. Bitte ergänze
Deine Vorstellung nach den Punkten die noch fehlen:

• Alter
• Geschlecht
• Woher kommst Du ?
• Welche esoterischen Interessen besitzt Du ?
• Welche Erfahrungen hast Du in den esoterischen Gebieten ?
• In welchen esoterischen Bereichen arbeitest Du / seit wann praktizierst Du ?
• Welche Hobbys hast Du ?
• Wie hast Du uns gefunden ?
• Hast Du uns unter einen bestimmten Suchbegriff gefunden ?


Bevor ich Dich in unsre gute Stube hineinlasse.


Die Administration Dux Bellorum )O(
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich Platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Benutzeravatar
Dux Bellorum
Covengroßkönig & Schwarzmagier
Covengroßkönig & Schwarzmagier
 
Beiträge: 81636
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:14
Wohnort: 46509 Xanten

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Laura_Maelle » So 28. Feb 2021, 16:00

Hallo Dux Bellorum

Oh, entschuldige, das hab ich jetzt glatt vergessen, weil der Text so lang wurde.

Ich bin 53 Jahre alt, weiblich, komme aus der Schweiz (Jura) und fand euch über die Google-Suchmaschine unter dem Begriff "Forum spirituell".

Seit ich Anfang 2004 Internetzugang habe, schreibe ich in diversen allgemeinen Foren zu Esoterik und Paranormalem. Dadurch fand ich die dort gängigen Begriffe und Kategorien zu meinen von Kind an auffällig bestehenden Fähigkeiten wie Wahrträume/Hellsehen/ASW, Jenseitswahrnehmungen/Sterbebegleitung, Psi/PK/TK, AE/OBE und übernahm einige für die Hellsicht geeigneten Materialien wie Kartenlegen und Pendeln, was sich von Anfang gut nutzen ließ.

Meine Interessen gehen bis in kosmische Hellwahrnehmungsbereiche und Jenseitserfahrungen, besonders seit dem Tod meiner Brüder und meiner Eltern. Ich konnte meine Erfahrungen aber auch im magischen und tierschamanischen Bereich vertiefen. Beruflich bin ich schreibend und lesend tätig und kann das dort auch indirekt einbeziehen. Mein Hobby ist der Minimalismus als Philosophie. Schreiben und Lesen sind beides, Beruf und Hobby zugleich.

Dass ich gern schreibe, ist nach so viel Text glaub ich ziemlich offensichtlich! :D

Magische Grüße, Laura Maelle
Magische Grüße, Laura Maelle
Benutzeravatar
Laura_Maelle
 
Beiträge: 902
Registriert: So 28. Feb 2021, 11:49
Wohnort: Schweiz

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Dux Bellorum » So 28. Feb 2021, 16:14

Moin Moin Laura_Maelle [smilie=teufel106.gif] [smilie=teufel106.gif]

Danke für das Ergänzen Deiner Vorstellung. Da bringst Du ja schon einiges
an Erfahrung mit :D
Herzlich willkommen im Dark Phönix, das Forum für Astrologen,
Dämonologen, Druiden, Empathen, Esoteriker, Feng Shui Praktizierende,
Heilpraktiker, Hellseher, Hexen, Junghexen, Kartenleger, Kräuterhexen,
Magier, medial Begabte, Numerologen, Okkultisten, Reikipraktizierende,
Runenpraktizierende, Rutengeher, Satanisten, Schamanen, Spirituelle
und Wicca. Der Dark Phönix ist das größte und aktivste Forum unter den
Hexenforen, Magieforen, Schamanenforen und Reikiforen im
deutschsprachigen Internet.
Kurz und knapp gesagt, das Forum der gelebten Hexerei, Magie, Esoterik
und Spiritualität.

Na dann komm mal in unsere gute Stube hinein und viel Spaß beim
Mitmachen und Austauschen :D


Liebe dunkle schwarzmagische Grüße und xeper wünscht Dux )O(
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich Platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Benutzeravatar
Dux Bellorum
Covengroßkönig & Schwarzmagier
Covengroßkönig & Schwarzmagier
 
Beiträge: 81636
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:14
Wohnort: 46509 Xanten

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Gadelica » So 28. Feb 2021, 16:16

Herzlich willkommen im Esoterik Forum Dark Phönix [smilie=teufel106.gif]

Lg Gadelica
Ein Sechstes kann ich, so wer mich versehrt mit harter Wurzel des Holzes:
den Andern allein, der mir es antut, verzehrt der Zauber. Ich bleibe frei.

Bild
Benutzeravatar
Gadelica
Covengroßkönigin
Covengroßkönigin
 
Beiträge: 65257
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 23:55
Wohnort: Xanten

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon IsleOfSkye » So 28. Feb 2021, 16:18

Herzlich willkommen im Hexenforum Dark Phönix!
Benutzeravatar
IsleOfSkye
freifliegende Moderanze
freifliegende Moderanze
 
Beiträge: 749
Registriert: Do 6. Aug 2020, 13:32

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon shadowness » So 28. Feb 2021, 16:48

Willkommen im Dark Phönix
Cave latere meo tenebras
Benutzeravatar
shadowness
freifliegend
freifliegend
 
Beiträge: 27187
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 11:12
Wohnort: Hamburg

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Laura_Maelle » So 28. Feb 2021, 17:04

Hey danke für eure nette Begrüßung in eurem Forum Dark Phönix, ein gut gewählter Name, der klingt wirklich gut!
So, nun bin ich gespannt, was ihr so geschrieben habt im Forum. Werd nun einige Zeit bei euch schmökern. :D
Ich lerne vor allem dann viel dazu, wenn ich unterschiedliche Sichtweisen kennenlerne. Das ich hochspannend! 8)
Magische Grüße, Laura Maelle
Benutzeravatar
Laura_Maelle
 
Beiträge: 902
Registriert: So 28. Feb 2021, 11:49
Wohnort: Schweiz

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon Delorna » So 28. Feb 2021, 21:05

Guten Tach. :D
Benutzeravatar
Delorna
Novizin der Dark Phönix Schule
Novizin der Dark Phönix Schule
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 19. Apr 2020, 12:46

Re: Spirituelle Wahrnehmung

Beitragvon mastervisi » So 28. Feb 2021, 21:51

Herzlich Willkommen im Dark Phönix Hexenforum !
"Alles eine Frage des Ausgleichs" ! Heil dir Göttin ! Heil dir Satan ! [smilie=teufel077.gif]
Benutzeravatar
mastervisi
freifliegender Moderator
freifliegender Moderator
 
Beiträge: 40240
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 21:06
Wohnort: Niederrhein

Nächste

TAGS

Zurück zu Eure Vorstellungen im Hexenforum

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron