Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Informationen für Hexen, Hexer, Magierinnen, Magier, Drudissinnen und
Druiden.

Es erwartet Euch ein lebendiger Austausch unter anderem zu den Themen
Weiße Magie, Schwarze Magie, Chaosmagie, Blutmagie, Mondmagie,
Planetenmagie und viele andere magische Pfade. Lebendige Darstellungen
der Hexenfeste, die Gestaltung des Hexenaltares, des magischen Tempels,
Hexenwerkzeuge, Ritualkleidung, verschiedene Rituale, Hexenrezepte und
viele weitere Themen mehr.

Moderatoren: Morlando, Semira, Pink

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon DieLiz » Fr 27. Dez 2013, 17:31

nunja.. zur magie gekommen, bin ich tatsächlich hier im phönix das erste mal. [smilie=lieb_d040.gif]
ab & an mal karten gelegt, aber hochmagisch ist das ja auch nich. :mrgreen:
vor nem jahr, konnte ich nur energie wahrnehmen, aura & enerigeströme sehen.. von eso-forum zu eso-forum geirrt, bis ich hierher weiter geleitet wurde..
hier hab ich dann, mein potential entdeckt, bzw. bin immer noch an neuem potential dran, das gefunden werden will.
denke aber, es wird tatsächlich das tarot, die schamanischen reisen & die chaosmagie sein, auf der ich mich "festbeißen" werde. [smilie=lieb_d040.gif]
auch reiki habe ich hier erlernt, - wunderbare sache, die sich gut vertiefen lässt.

also, alles, was ich mache & tue & glaube & weiß, habe ich hier im beisein meiner magischen familie & meiner freunde, hier aus dem forum gelernt! [smilie=lieb_d040.gif]
(viele berichte, stehen auch in den verschiedenen foren hier, falls es jemanden näher interessiert. :wink: )
DieLiz
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Shania » Fr 27. Dez 2013, 17:42

auch ich kann nicht sagen ob es in meiner Familie Magie gibt oder gab, ich hab nur gemerkt das bei mir irgendwas anders ist und mir irgendwas fehlt, dann fand ich dieses Forum oder besser gesagt Dux fand mich - meine ganze Entwicklung und Wissen usw habe ich genau wie Liz hier erlangt mit und durch meine magische Familie

dafür bin ich sehr dankbar [smilie=lieb_d040.gif] [smilie=lieb_d040.gif] [smilie=lieb_d040.gif]
Shania
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MiaGwen » Sa 28. Dez 2013, 14:26

Ein interessantes Thema. Und ich hab gerade gesehen, einige hier hatten ähnliche Erfahrungen wie ich früher...

ok, also wie war das bei mir... ich habe immer irgendwie gespürt, dass ich anders war als die anderen, im Gegensatz zu anderen Kindern war ich immer davon überzeugt, dass Magie existiert und keine Erfindung aus Märchen ist, war schon von kleinauf in engem Kontakt zu Tieren, konnte mit ihnen kommunizieren - ohne dass ich das je erklären konnte - und war sehr naturverbunden. Aber das war es gar nicht, das anderssein war mehr so ein Wissen, und dazu kamen dann noch meine Träume, die mir oft etwas ankündigten, was dann ähnlich geschah. WAr für mich normal, bis ich dann den Fehler machte einer Freundin zu sagen, ihrem Hund wüprde etwas passieren an dem Tag, das hatte ich nachts geträumt... nun ja, er wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt an diesem Nachmittag, danach hatte meine Freundin Angst vor mir und ihre Eltern verboten mir den Umgang mit mir... seitdem habe ich meine Träume für mich beahlten, da ich auch zu HAuse komisch angesehen wurde, hab das alles irgendwie verdrängt, auch wenn es immer wieder durchkam... erst seit ein paar Jahren beschäftige ich mich wieder mehr und vor allem bewusst mit dem Thema MAgie und habe bald festgestellt, dass ich mich wohl fühlte, wie angekommen... ich habe gefunden, was ich unterbewusst immer gesucht habe. Aber ich muss noch sehr viel lernen und herausfinden, welcher Weg nun letztendlich der Richtige ist für mich...

Ob Magie in der Familie liegt kann ich nicht unbedingt sagen, es gab... Gerüchte früher, über meine Uroma, dass sie "komische Kräfte" gehabt habe, aber spricht man das direkt an wird es abgestritten, meine Oma und Mutter glauben absolut nicht an sowas - ,it einer Vehemenz, dass man schon den Eindruck hat sie wollen sich selbst davon überzeugen. Aber... meine Tochter (9) hat die gleichen Träume, wie ich sie schon in dem Alter hatte, die etwas ankündigen, was dann geschieht... allerdings hab ich ihr schon gesagt, dass sie damit immer zu mir kommen kann, darüber aber nicht it fremden reden soll da die das oft nicht verstehen. Hoffentlich kann ich ihr damit so ein Erlebnis wie damals ersparen.


Also wenn zu dem Thema noch jeand Tipps hat, ich hab immer ein offenes Ohr...

lg Mia
MiaGwen
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MoorBold » Sa 28. Dez 2013, 14:32

Ja, ich fands auch ziemlich "magisch" , wie ich hier ein Thema nach dem andern gefunden habe die genau da waren wo ich was zu schreiben konnte... Ist Hexentum und Magie eigentlicg das gleiche? Vielleicht ist das eine ja mehr so Orakelmäßig, und das andere ... aktiver ? oder andersrum ? hmm. Finds ja spannend daß Leute wie Liz hier so viel lernen können ... werd mich mal weiter umschauen ...
... sind unter den Worten nur wir selber ? ...
Benutzeravatar
MoorBold
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:11
Wohnort: TorfMoorHolm

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon DieLiz » Sa 28. Dez 2013, 14:52

MoorBold hat geschrieben:Ja, ich fands auch ziemlich "magisch" , wie ich hier ein Thema nach dem andern gefunden habe die genau da waren wo ich was zu schreiben konnte... Ist Hexentum und Magie eigentlicg das gleiche? Vielleicht ist das eine ja mehr so Orakelmäßig, und das andere ... aktiver ? oder andersrum ? hmm. Finds ja spannend daß Leute wie Liz hier so viel lernen können ... werd mich mal weiter umschauen ...


ich denke, das kommt auf die person direkt an.. jeder definiert ja auch anders.. hexen arbeiten gerne mit naturelementen wie pflanzen, mit gefühlen.. magier haben utensilien wie athame, kelche,
schwerter, die bei ritualen oft gebrauch finden.. ob das eine jetzt praktischer ist als das andre, kommt drauf an, was für eine person es praktiziert.
& dann muss man ja auch beachten, mit welchen wesen & göttern man arbeitet, welche form der energie man bevorzugt, was man erreichen möchte, etc.
& ebenfalls finde ich es schwer, theorie & praxis hier zu trennen, weil das eine für das andre nötig ist.. karten legen z.b. braucht theoretisches wissen, aber auch praktische erfahrung & intuition,
um funktionieren zu können. man kann noch so viel über die karte selbst lesen, wenn die intuition fehlt. :|

& ja, habe hier wahnsinnig viel gelernt. & viele neue freunde gefunden. [smilie=lieb_d040.gif]

könnten wir ja mal einen neuen post aufmachen um das weiter zu vertiefen, - aber dein gedankengang gefällt mir.. :)
DieLiz
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MoorBold » Sa 28. Dez 2013, 15:15

hmmm. intuition, ja, die ist echt wichtig, stimmt... wesentlich find ich sogar... dass man das, was man liest, die ganze theorie die schon da ist, nochmal so für sich selber gegenprüft... selbstreflexion anhand von... tja, welche spiegel gibt es da so alles? kann und darf mensch selber sowas bauen ?
ein eigener Thread? Gerne doch, wie wollen wir das Thema nennen? Orakel, Praxis und Intuition ? hmmm *inspürriertsei* ... [smilie=teufel127.gif]
... sind unter den Worten nur wir selber ? ...
Benutzeravatar
MoorBold
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:11
Wohnort: TorfMoorHolm

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon DieLiz » Sa 28. Dez 2013, 15:58

ja, richtig. & den rest macht die klassische konditionierung schon.. (:

wie währ's denn mit "was macht eine hexe / einen zauberer aus?" :wink:
DieLiz
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MoorBold » Sa 28. Dez 2013, 17:35

...die klassische Konditionierung ... heftig, ja, sowas gibts woh leider wirklich ... so nach dem motto; sei artig, glaub an den weihnachtsamnn , auch wenn wir dich dann später dafür auslachen , aber tropsen damit weitermachen. .. und am besten noch erwarten, daß du deine kinder genauso belügst, weil wegen die gesellschaft und so .. brrr... :mad:
... sind unter den Worten nur wir selber ? ...
Benutzeravatar
MoorBold
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:11
Wohnort: TorfMoorHolm

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon glasperlenspielerin » So 29. Dez 2013, 12:17

Was ist sie diese Konditionierung? Die Wortwerdung eines Bildes? und irgendwann transportiert das Wort kein Bild mehr sondern einen Wert und wird zur Schublade?
Benutzeravatar
glasperlenspielerin
freifliegende Kräutervettel
freifliegende Kräutervettel
 
Beiträge: 19348
Registriert: Di 11. Dez 2012, 11:22
Wohnort: Lengau

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MoorBold » So 29. Dez 2013, 14:29

eigentlich ein nettes wärtchen , wie ich finde, die klassische variante davon , oder was ich so unter dieser verstehe, beinhaltet als hauptkritikpunkt ide ignoranz, verblendung und respeklosigkeit gegenüber der mystik, des unbekannten und der persönlichen freiheit von anderen menschen.
sein bewußt-aktiver aspekt wird ja oft als negative manipulation abgewertet, undifferenziert, es kännen natürlich theoretisch auch "Tolle" werte vermittelt werden . der weinachtscolamann gehörte für mich nicht dazu, nebenbei.
sollte man kinder zu hexen oder Magiern erziehen? wäre das eine spezielle konditioierung oder wie kan man das mit "normalität" michen damit sie "kompatibel" bleiben, machte das sinn überhaupt und überhaupt im ansatz ? *rumspinn*... .


[smilie=teufel136.gif] [smilie=boese_k020.gif]
... sind unter den Worten nur wir selber ? ...
Benutzeravatar
MoorBold
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:11
Wohnort: TorfMoorHolm

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Hexen-Forum
Forum: Arbeiten am Hexenforum Dark Phönix
Autor: Dux Bellorum
Antworten: 2
Feiern im Hexen-Jahreskreis
Forum: Hexenzeitung und Magierzeitung Dark Phönix
Autor: Hexenzeitung Dark Phönix
Antworten: 1

Zurück zu Hexen und Magie Forum Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron