Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Informationen für Hexen, Hexer, Magierinnen, Magier, Drudissinnen und
Druiden.

Es erwartet Euch ein lebendiger Austausch unter anderem zu den Themen
Weiße Magie, Schwarze Magie, Chaosmagie, Blutmagie, Mondmagie,
Planetenmagie und viele andere magische Pfade. Lebendige Darstellungen
der Hexenfeste, die Gestaltung des Hexenaltares, des magischen Tempels,
Hexenwerkzeuge, Ritualkleidung, verschiedene Rituale, Hexenrezepte und
viele weitere Themen mehr.

Moderatoren: Morlando, Semira, Pink

Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » Di 11. Dez 2012, 10:00

Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Hexenverbrennung :mrgreen:
War der Hexenhammer schuld :?

Wie seit Ihr zur Hexerei gekommen ???

fragend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 40
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Gadelica » So 31. Mär 2013, 21:24

Na wie beantwortet man so ne Frage :?

Ich habe schon als Kind magisch gespielt. Spiegelschau, Astralprojetktion, Pendeln, Kartenlegen (nach eigen gut dünken) :lol: , Träume und Visionen auch Tagsüber. Meine Oma erzählte mir auch viel über das Sommerland :wink:

Naja mit 12 kannte ich dann eine Kartenlegerin die hätte mir gerne das Tarot beigebracht. Leider bin ich dann weggezogen. :(

Im neuen Wohnort angekommen, bekam ich noch mehr Visionen. Leider war damals keiner da der mir das hätte erklären können.

Dann kam ne Zeit wo ich eigentlich nur normal gelebt habe. Bis ich an einen Wendepunkt meines Lebenskam und erwachte.

Von da an rannte ich los. :shock: :shock:

Durch meine angeborenen Fähigkeiten konnte ich relativ schnell mein Wissen vertiefen und hab es bis zum heutigen Zeitpunkt stehts weiter ausgebaut.

Lg Gadelica
Ein Sechstes kann ich, so wer mich versehrt mit harter Wurzel des Holzes:
den Andern allein, der mir es antut, verzehrt der Zauber. Ich bleibe frei.

Bild
Benutzeravatar
Gadelica
Covengroßkönigin
Covengroßkönigin
 
Beiträge: 65551
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 23:55
Wohnort: Xanten

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Senga » Mo 1. Apr 2013, 17:33

Oh…tja, wie bin ich dazu gekommen…???

Mit magischen Themen/Techniken beschäftige ich mich intensiv erst seit Kurzem, d.h. seit ca. 3 Jahren.

Jedoch hat mich das „Übersinnliche“ schon mein ganzes Leben lang „begleitet“ und quasi immer wieder „gesucht“,
denn meine erste Begegnung mit dem „Übersinnlichen“ hatte ich mit 4 Jahren. Eines Nachts hat mich in meinem Kinderzimmer
ein Wesen besucht. Es hat mit mir gesprochen und mich angefasst…- bevor das falsch verstanden wird...- es hat mich am Kopf gestreichelt!

Ich weiß nicht mehr, was es zu mir gesagt hat aber als das Wesen in meinem Kinderzimmer war, war mein ganzes Zimmer hell ausgeleuchtet.
Das Licht hat jedoch überhaupt nicht geblendet. Zusätzlich verspürte ich eine unglaublich große Liebe und Harmonie.
Heute würde ich sagen, dass ein Engel (oder ein ähnlich liebevolles Wesen) in meinem Zimmer gewesen ist.
Während es mit mir gesprochen hat, hat es mir immer wieder über den Kopf gestreichelt.
Ich konnte meine Augen von dem Wesen nicht abwenden, denn es war sooooo wunderschön. Und die Liebe die ich verspürte war unendlich groß.
Als es sich dann von mir verabschieden wollte, wollte ich mit ihm gehen. Ich durfte jedoch nicht mit.
Ich habe gefleht, gebettelt und geweint….jedoch musste ich hier im Diesseits bleiben.

Dann ertappte ich mich immer wieder dabei, dass ich mit den Winden gesprochen habe..... angefangen hat es mit 6 Jahren. :mrgreen:
Jedes Mal wenn der Wind um unser Haus etwas stärker wehte, konnte mich nichts im Haus halten. Ich habe mich nach draußen begeben
und mich in den Wind gestellt und mit ihm gesprochen. Dabei habe ich versucht entweder ihn stärker wehen zu lassen oder zu besänftigen.
Somit habe ich mich an meine ersten Elementanrufungen mit 6 Jahren durchgeführt. Später kamen dann das Wasser und die Sonne dazu.
Mit der Erde konnte ich nichts anfangen…bzw. habe sie damals als ein Element nicht gesehen.
Ich habe jedoch mit der Natur, den Tieren und Pflanzen gesprochen und mich für alles in der Natur interessiert…..bis heute ist dies so geblieben. :mrgreen:

Erst 2003 hatte ich dann wieder eine Begegnung mit einem Wesen aus der Anderswelt. Es hat mich 3 Nächte hintereinander besucht.
Und seit 2004 fing es bei mir mit Wahrträumen an. Ich träumte von Dingen/Themen, die wenig später auch so passiert sind.
Diese Wahrträume habe ich bis heute. Und heute sind auch Visionen dazu gekommen.
Ich kann sehr oft „vorhersehen“ oder „vorherspüren“, was wenig später passiert, gesagt oder getan wird.

Mein Interesse für Spiritualität war immer stark aber ich habe nichts in diese Richtung unternommen.
Bis 2010…da fing es an mit Reiki. Mit Magie habe ich 2011 begonnen.
Den Rest kennt Ihr ja aus meiner Vorstellung. [smilie=lustig_a015.gif]

LG Senga
Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen
Benutzeravatar
Senga
freifliegende Moderanze
freifliegende Moderanze
 
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 09:15
Wohnort: by the elf river

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Weide » Di 2. Apr 2013, 11:38

Tja, ehrlich gesagt würde ich nicht sagen ich sei zur Hexerei gekommen, für mich fühlte und fühlt es sich eher so an als hätte mich die Magie gefunden. Für mich war schon seit ich denken kann das Fantastische Teil meiner Natur. Mit drei Jahren fing ich an Edelsteine zu sammeln, davor sah ich schon Feen.

In meiner Kindheit hatte ich das Glück mich in jede Richtung austoben zu können, so versuchte ich schon immer irgendwelche Wesenheiten, meist aus dem Fernsehen zu beschwören. Es gab damals in der Fernsehserie "Hallo Spencer", die Fee Galaktika vom Stern Andromeda, die man bei Problemen anrufen konnte. Tja, das habe ich gerade mal mit meinen vier Lenzen versucht, immer und immer wieder.
Auch habe ich nachdem ich das Märchen „Das kalte Herz“ kennengelernt habe, den Schatzhauser versucht herbei zu rufen:

„Schatzhauser im grünen Tannewald, bist schon viel hundert Jahre alt. Dir gehört all Land, wo Tannen stehn - lässt dich nur Sonntagskindern sehn."

Das ich an einem Dienstag geboren wurde machte mir nichts aus, schließlich konnte er ja doch mal auftauchen wenn ich hartnäckig nach ihm rief. Das beide Wesen nicht erschienen war für mich jedoch sehr logisch, die Fee Galaktika wurde im „Spencerdorf“ gebraucht und das der Schatzhauser nicht erschien, lag auch daran, dass ich nicht im Schwarzwald war und/oder nicht ein Sonntagskind. So wurde mein kindlicher Glaube auch nicht erschüttert.

Ebenfalls konnte er nicht erschüttert werden, als ich erfuhr, dass es keinen Nikolaus, Christkind oder den Osterhasen gäbe, mir wurde rational erklärt, woher diese Bräuche kamen und das sie Symbole seien. Und an die Kraft der Symbole glaube ich und viele Anhänger von Jung heute noch, oder woher dachtet ihr kommt die Traumdeutung?

Jedoch so richtig erschüttert war ich als mir ein anderes Kind erzählte Feen würde es nicht geben. Aber wer kümmert sich dann um die Blumen? Und was war mit meinen nächtlichen Besuchern, die mich Nachts erschreckten, dass ich das Haus so zusammenschrie, dass meine erschreckte Mutter zu mir gestürmt kam?
Was ich ihr heute noch hoch anrechne war wie sie mit dem Kobold den ich gesehen hatte umging. Sie ließ sich von mir erklären wo er saß, fing ihn, fragte mich ob sie ihn auch fest hätte, als ich dies bejahte machte sie für mich etwas was mich sehr beeindruckt hatte sie zog ihm die Hose runter und versohlte ihm den Arsch!

An diesem Abend habe ich eine wichtige Lektion gelernt, fürchte dich nicht vor Dingen die dir Angst machen, mach ihnen Angst, wehr dich, du darfst das!

Jahre später las ich in einem Buch von Terry Pratchett wie die Nanny Susanne mit einem Schürhacken bewaffnet einen, ich glaube, Schwarzenmann verprügelte, da er unter dem Bett der Kinder saß und diesen Angst machte. Ihr könnt euch nicht vorstellen welche Tränen ich gelacht habe, als ich das las.

Allerdings frage ich mich nun ob, Terry Pratchett meine Mutter kennt?
Weide
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Mielikki » Mi 3. Apr 2013, 15:10

Tolle Beschreibung Weide.
Und sehr witzig, wie dem Kobold der Arsch versohlt wurde. *schmunzel*
Benutzeravatar
Mielikki
freifliegend
freifliegend
 
Beiträge: 978
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 09:48

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Morrighan » So 14. Apr 2013, 14:41

Weide hat geschrieben:Jahre später las ich in einem Buch von Terry Pratchett wie die Nanny Susanne mit einem Schürhacken bewaffnet einen, ich glaube, Schwarzenmann verprügelte, da er unter dem Bett der Kinder saß und diesen Angst machte. Ihr könnt euch nicht vorstellen welche Tränen ich gelacht habe, als ich das las.

Allerdings frage ich mich nun ob, Terry Pratchett meine Mutter kennt?


Haha, das war bestimmt Hogfather bzw deutsch "Im Schweinsgalopp". Wenn ja, dann war das ein Butzemann :)
Die Zahnfeekönigin auch. So ne tolle Geschichte :)
"[...] Ich meine, wir alle hinterlassen doch unsere Spuren in den Leben der Menschen, die wir treffen. Wäre es dann nicht nur logisch, unser Bestes zu geben, dass wir die Menschen, die wir treffen, so gut wie nur irgend möglich behandeln?“~"Paths"
Benutzeravatar
Morrighan
 
Beiträge: 454
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 10:02

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Draco crystallinus » So 14. Apr 2013, 18:02

Ich fall hier wohl aus dem Rahmen!

Ich wurde zwar als kleines Mädchen von meinen gleichaltrigen Mitmenschlein als Hexe tituliert, aber fragt mich nicht wieso.

Richtig auf die Suche nach mir Selbst, nach einem Schöpfer, nach den Göttern, hab ich mich erst begeben, als ich dem Alkohol und Medikamenten entsagte.

Dann erwachte der Drachen! :D

In einem Eso-Forum hatte ich die Begegnung mit einem Druiden, der eine Bekannte, meine Tochter und mich einlud, uns auf den Weg zu unserem Brunnen der Seele zu begeben. Wir nahmen dieses Angebot an und dabei bemerkte ich, wie toll ich Reisen kann, in der Anderwelt.
Dabei fand ich auch meine Drachenvater, der angeblich auch Druide war und hab mich, kaum zu Hause angekommen und einen Aufnahme-Antrag gestellt.

Ich wurde vor ca. 4 Jahren dann aufgenommen in einem Druidischen Orden und hab die Priesterweihe erhalten. Trat dann aber da aus, da ich merkte, dass auch hier Menschen sind, die zum einem sehr Manipulativ waren und auch versuchten, Macht auf ihre Mitglieder aus zu üben und diese Klein zu halten. Leider war auch hier die Hierarchie von sich Selbst eingenommen und nein, nicht Reif. Ich habe in diesem Orden eine starke Fluktuation von Mitgliedern mit erlebt. Leider!

Ich ging dann meinen Weg alleine und kam zu Reiki. Damit war ich bisher unterwegs! Erst hier tun sich mir neue Pfade auf, die ich gerne beschreiten möchte. Und ich empfinde es als total stimmig für mich, dass ich jetzt erst einmal den alten Pfad der Götter gehe.
Wer weiss, was sich noch alles für mich ergibt! :mrgreen:

LG Draco
Draco crystallinus
 

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Gadelica » So 14. Apr 2013, 21:11

Hi,
find ich toll, das du druidische Priesterin bist. [smilie=lustig_d010.gif]

Lg Gadelica
Ein Sechstes kann ich, so wer mich versehrt mit harter Wurzel des Holzes:
den Andern allein, der mir es antut, verzehrt der Zauber. Ich bleibe frei.

Bild
Benutzeravatar
Gadelica
Covengroßkönigin
Covengroßkönigin
 
Beiträge: 65551
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 23:55
Wohnort: Xanten

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon MoorBold » Fr 27. Dez 2013, 00:48

Damals... Früher... Als ich noch Locken hatte .. ;9 ...
Durften wir mit Restholz "Baumhöhlen" bauen ... Das waren zwar keine unterirdischen, aber das hielt uns nicht davon ab ... In Hecken und MorrBrüchen unsere Refugien zu zusammenzuzimmern... Das wünsche ich heute jedem Kind. Privatsphäre ist ja laut Eddie Snowden ein Gut, daß im Kurs stetig steigt heutzutage ... In meiner Schulzeit hat das ein Lehrer mal als den "neuen Luxus" bezeichnet... naja, dann Erklärte mir ein anderer Erklärer, daß das Wort "HexE" von "Heckensitzen" stammt ... tja ... so kamen die Worte zu den Wesen ... u.a. auch zum :


MoorBold
... sind unter den Worten nur wir selber ? ...
Benutzeravatar
MoorBold
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 26. Dez 2013, 22:11
Wohnort: TorfMoorHolm

Re: Hexe , Hexenmeister , Hexerei , Hexen

Beitragvon Angeleye » Fr 27. Dez 2013, 15:45

In meiner Familie gab es schon immer sowas wie Magie.
Meine Oma glaubte fest daran das die Uhr stehen blieb wenn
ein geliebter Mensch verstarb. Tatsächlich tat sie genau in
dieser Minute als ihr Sohn verstarb.
Meine Eltern schwiegen das Thema Magie eher tot. als kleines
Kind ging ich bereits zur Christenlehre. Mich haben seit ich denken
kann, Engel fasziniert, doch in der Christenlehre fühlte ich mich
bald nicht mehr wohl. zu wenig über Engel, zu viel über Gott und Jesus.
Ich verleiß die christenlehre, wusste aber auch noch nicht so viel über magie.
Oma erzählte mir immer von Geistern die keine Ruhe fanden, von Gefühlen die
plötzlich auftraten wenn jemand das Haus betrat der einem viel bedeutete,
ohne das man es sah. man wusste, er war gerade angekommen. So wurde ich sanft von meiner
Oma in die Richtung der Magie gedrückt. Mein vater brachte ein Pendel heim
und Tarotkarten. Er gab vor sich dafür zu interessieren, doch als ich interesse zeigte
schenkte er mir diese Dinge. erst dachte ich, mein vater würde es n icht mehr interessieren,
doch im nachhinein denk ich, meine Oma gab ihm den wink mir so etwas zu schenken, denn
ich hatte ihr von dingen erzählt die ich träumte und die wahr wurden. Damit war der Weg
zur Magie frei. Ich experimentierte, fand den weg zur astralebene, wuchs und lernte.
Und tata!!!!!!!!! Da bin ich!
Engel muss man umarmen damit sie nicht weg fliegen.
Benutzeravatar
Angeleye
freifliegend
freifliegend
 
Beiträge: 2087
Registriert: So 17. Jun 2012, 22:38
Wohnort: Sachsen - Anhalt

Nächste


Ähnliche Beiträge

Hexen-Forum
Forum: Arbeiten am Hexenforum Dark Phönix
Autor: Dux Bellorum
Antworten: 2
Von Hexen und Magiern
Forum: Hexen und Magie Forum Dark Phönix
Autor: Hexenforum Dark Phönix
Antworten: 0
Das Hexenforum Dark Phönix, mehr als ein Treffpunkt für Hexe
Forum: Das Hexenforum Dark Phönix
Autor: Morlando
Antworten: 26

Zurück zu Hexen und Magie Forum Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron