Die vier Zweige des Mabinogi (Pedeir Ceinc y Mabinogi)

Literatur über nordische, keltische und griechische Mythologie

Moderatoren: Morlando, Semira, Pink

Die vier Zweige des Mabinogi (Pedeir Ceinc y Mabinogi)

Beitragvon Hexenshop Dark Phönix » Mo 4. Jan 2021, 16:21

Bild

Mit Lesarten und Glossar
Dieses Buch ist zurzeit das einzige über die Erzählungen "Der vier Zweige des Mabinogion". Erweiterte Auflage von Stefan Zimmer.

Das Mabinogion ist eine Sammlung von Erzählungen, die aus mittelalterlichen, walisischen Manuskripten stammen. Es besteht im engeren Sinn aus vier Geschichten. Verbindend ist die Person Pryderi, der in allen Geschichten vorkommt, aber nicht immer als Hauptfigur.

- Pwyll, Prinz von Dyfed (Pwyll Pendefig Dyfed)
- Branwen, Tocher des Llyr (Branwen ferch Llyr)
- Manaqydan, Sohn des Llyr (Manawydan fab Llyr)
- Math, Sohn des Mathonwy (Math fab Mathonwy)

Inhalt:
Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort zur ersten Auflage -- Vorwort zur Neuauflage -- Einleitung -- Bibliographie -- I. PWYLL PENDEUIC DYUET -- II. BRANWEN UERCH LYR -- III. MANAWYDDAN UAB LLYR -- IV. MATH UAB MATHONWY -- Glossar -- Geographische Eigennamen -- Personennamen -- Anhang

Nur diese Texte sind in der kymrischen Originalsprache Walisisch verfasst, ohne Übersetzung!
- I. PWYLL PENDEUIC DYUET
- II. BRANWEN UERCH LYR
- III. MANAWYDDAN UAB LLYR
- IV. MATH UAB MATHONWY --

Biografie
Stefan Zimmer ist Inhaber des Lehrstuhls für Keltologie und vergleichende Sprachwissenschaften an der Universität Bonn.

Findet Ihr im Hexenshop Dark Phönix
Die vier Zweige des Mabinogi (Pedeir Ceinc y Mabinogi)
Benutzeravatar
Hexenshop Dark Phönix
Esoterikfachhandel
Esoterikfachhandel
 
Beiträge: 1494
Registriert: Do 16. Aug 2018, 22:13
Wohnort: Xanten

TAGS

Zurück zu Mythologie Bücher aus dem Hexenshop Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron