Der Schamanismus

Informationen für Schamanen

Austausch über Wesen (Spirits), schamanische Krafttiere, Kraftorte,
schamanische Werkzeuge und Hilfsmittel, schamanisches Trommeln,
schamanisches Reisen und vieles mehr.

Moderatoren: Pink, Semira, Morlando

Der Schamanismus

Beitragvon Schamanenforum Dark Phönix » Mo 12. Mär 2018, 10:11

Der Schamanismus

Mittlerweile hat sich das Wort Schamanismus eingebürgert. Hiermit sind schamanische, rituelle
Handlungen, wie unter anderem meditieren, räuchern, tanzen und trommeln gemeint, um so
den Kontakt zur geistigen Welt aufzubauen. In diesen sogenannten Schamanischen Reisen zu
anderen Dimensionen findet der Schamane seine Götter, Krafttiere, Lehrmeister und sein
Totem. Diese unterstützen den Schamanen im Einklang mit der Natur bei seinen geistigen
Heilpraktiken.
Die Schamanische Reise ist identisch mit dem Channeln. Jedoch verzichtet das Channeln
üblicherweise auf die schamanischen rituellen Handlungen, um den geistigen Kontakt zu
Wesenheiten, zwecks Kommunikation, aufzubauen.

Beliebte Techniken, um in die geistige Welt hinüber zu gelangen, sind das Räuchern, das
schamanische Trommeln, die Schütteltrancen und die Schwitzhütten. Welche schamanischen
Techniken verwendet Ihr?

fragend, das Schamanenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Schamanenforum Dark Phönix
Team
Team
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 20:00

Re: Der Schamanismus

Beitragvon Gadelica » Di 13. Mär 2018, 00:54

Ich muss sagen schamanisch zu arbeiten ist eine Bereicherung für mich geworden.
Dabei setzte ich verschiedene Techniken ein zum Einen die nordische, keltische Arbeitsweise.
Zum anderen Ama Deus von den Guarani-Indianern und zu guter letzt Huna aus Hawaii.
Alles lässt sich super kombinieren und ist jeweils eine Erweiterung für das Zusammenspiel der Kräfte.
Diese Techniken gebe ich auch gerne an meine Schüler weiter. :wink:

Natürlich darf man nicht vergessen, wie Castaneda den Schamanismus zu uns gebracht hat
und mit Paul Uccusic in unsere Wohnzimmer Einzug hielt.

Je mehr man sich mit Schamanismus auseinandersetzt, um so mehr kommt man in seine Mitte.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen im Schamanenforum [smilie=lieb_d040.gif]

Lg Gadelica
Ein Sechstes kann ich, so wer mich versehrt mit harter Wurzel des Holzes:
den Andern allein, der mir es antut, verzehrt der Zauber. Ich bleibe frei.

Bild
Benutzeravatar
Gadelica
Covengroßkönigin
Covengroßkönigin
 
Beiträge: 45390
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 22:55
Wohnort: Xanten

Re: Der Schamanismus

Beitragvon UweGoeritz » Sa 17. Mär 2018, 12:36

Eigentlich ist der schamanische Weg sehr individuell und ein jeder muss ihn für sich gehen. Daher halte ich nicht viel von gedruckten Anleitungen und Unterweisungen, da diese ja durch die Geistwesen erfolgen. Doch auf dem Weg kommen mitunter Fragen, zu denen man eine Antwort benötigt, um voran zu kommen.
Für solche Momente ist das Schamanen Forum Dark Phönix der ideale Platz. Hier gibt es Wanderer auf dem schamanischen Pfad, die mit Rat und Tipp jedem zur Seite stehen können. Manches Problem wird so ganz schnell gelöst und es geht vorwärts.
Für mich ist das Schamanen Forum immer eine Bereicherung auf den Geisterpfaden. [smilie=lieb_d040.gif] [smilie=lieb_d040.gif]
Kommt greift zum Speer, zum Schwert und auf in den Kampf.
Wenn ich dann aus der Schlacht nicht mehr wiederkehre habe ich die Regenbogenbrücke überquert.
Du findest mich dann in Asgard wo ich Platz genommen habe an der Tafel der Helden in Walhalla.
Benutzeravatar
UweGoeritz
VIP
VIP
 
Beiträge: 24149
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 09:05
Wohnort: Leipzig



Ähnliche Beiträge

Was interessiert Euch besonders am Schamanismus ?
Forum: Schamanen Forum Dark Phönix
Autor: Schamanenforum Dark Phönix
Antworten: 12

TAGS

Zurück zu Schamanen Forum Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron