Der neue abendländische Schamanismus

Literatur des Schamanismus und des
Freistielschamanismus.

Moderatoren: Morlando, Semira, Pink

Der neue abendländische Schamanismus

Beitragvon Hexenshop Dark Phönix » Mo 4. Jan 2021, 16:43

Bild

Ein Handbuch für ein Leben im Einklang mit der Schöpfung
von Norbert Paul

Rückentext
Im Laufe vieler Jahre hat Norbert Paul ein neues schamanisches Weltbild entwickelt, das er den Neuen Abendländischen Schamanismus nennt. Neu und grundlegend ist der schlüssige westlich-orientierte Schöpfungsgedanke, der sich in der Schöpfungsspirale widerspiegelt. Abgeleitet aus dieser werden unter anderem das abendländische Medizin- und Lebensrad, ein kraftvolles Modell für ein ganzes und heiles Gemeinschaftsleben, und auch die physisch-psychische Elementelehre, die ähnlich gehandhabt werden kann wie die Organbezüge der Fünf Elementelehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Verankert im westlichen Kulturkreis wird im Neuen Abendländischen Schamanismus ausschließlich mit hiesigen Kräutern gearbeitet, die schon vor ewigen Zeiten in schamanisch-druidischen Ritualen Anwendung fanden. Es werden Tiersymbole gebraucht, die hier in Europa beheimatet sind. Es wird mit Begrifflichkeiten und Bildern gearbeitet, die seit je zu unserem Sprachgebrauch gehören, mit Pflanzen und Bäumen, die jedem vertraut sind, mit Elemente- und Kräftedefinitionen, die in unserem Kulturbewußtsein gründen. Dies gilt auch für die Wesenheiten und Bewußtseinsformen, die hier seit Jahrtausenden bekannt sind.
Das Buch begnügt sich nicht mit Theorien und modellhaften Erklärungen, es enthält zahlreiche ausführliche Beschreibungen schamanischer Praktiken wie zum Beispiel Trance-Arbeit, Andersweltreisen, Feuerhütten-Rituale und Cord-Cutting. Atemübungen, verschiedene Meditationsformen, Körperübungen wie Meridian-Gymnastik, Runen-Qi-Gong und vieles mehr runden dieses Arbeitsbuch ab. Das Buch bietet viele praktische Zugänge zu einer schöpfungsorientierten und wohltuend erdenden schamanischen Arbeits- und Lebensweise.
Biografie
Norbert Paul, geboren 1960, war jahrelang als Geschäftsführer, Niederlassungsleiter und Projektmanager auf nationaler und internationaler Ebene tätig, u. a. für die Rettung von in Schieflage geratenen Großprojekten und Unternehmen. Dabei gehörten auch die Aufbauarbeit und die Fortbildung von Mitarbeitern zu seinem Aufgabenbereich. Seit seinem 18. Lebensjahr übt er verschiedene Kampfsport- und Kampfkunststile aus, dazu zählen waffenlose Formen wie auch asiatische und europäische Schwertkampftechniken und andere Waffenformen. Seine Fähigkeiten und Aktivitäten auf internationaler Ebene führten zu einer freundschaftlichen Vernetzung mit zahlreichen Großmeistern verschiedener Länder. Bei all seinen Aktivitäten interessierte er sich immer für die natürlichen und alternativen Heilkünste sowie die Ökologie im Sinne eines Lebens im Einklang mit Mutter Erde. Er erlernte zahlreiche, ganz unterschiedliche Therapieformen und beschäftigte sich mit verschiedenen Weisheitslehren. Das Runen-Qi-Gong entwickelte er vor vielen Jahren und hat es seitdem immer weiter verfeinert und vertieft. Seit Anfang 2010 veranstaltet er Seminare zum Runen-Qi-Gong.

Findet Ihr im Hexenshop Dark Phönix:
Der neue abendländische Schamanismus
Benutzeravatar
Hexenshop Dark Phönix
Esoterikfachhandel
Esoterikfachhandel
 
Beiträge: 1520
Registriert: Do 16. Aug 2018, 22:13
Wohnort: Xanten


Ähnliche Beiträge

Der neue aus Hamburg
Forum: Eure Vorstellungen im Hexenforum
Autor: Anonymous
Antworten: 17

TAGS

Zurück zu Schamanismus Bücher aus dem Hexenshop Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron