Informationen für Wicca

Infos für Wicca Anhänger der traditionellen Linien und neueren Bewegungen.

Moderatoren: Semira, Pink, Morlando

Informationen für Wicca

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » Do 27. Jul 2017, 13:27

Informationen für Wicca Anhänger der traditionellen Linien und neueren Bewegungen

In unserem WICCA Forum wird sich ausgetauscht und über Themen gesprochen wie die Wicca Initiation,
die Wicca Rede / Weisung, der Wicca Altar, Wicca Traditionen, Bücher zum Thema WICCA und viele
Themen mehr.
Auch gibt es ein Thema über Wicca (BTW) von einem Initiierten des traditionellen Wicca.

Weitere nützliche Informationen gibt es in unseren Unterforen, wie zum Beispiel:

- Der magische Tempel

- Die Großen und Kleinen Hexenfeste ( Hexensabbate )
• Jahresfeste ( Feiern im Jahreskreis / Die großen Hexensabbate / Hexenfeste )
• Hexentaufe
• Hexengeburtstag
• Hexenhochzeit ( Die Hexenhochzeit wird auch als traditionelles Handfasting bezeichnet. )
• Hexenbeerdigung


Auch unsere Hexenzeitung und Magierzeitung Dark Phönix hat das Thema Wicca, sowie
feiern im Hexen-Jahrekreis aufgegriffen:

- Wicca - Paganes Potpourri

- Feiern im Hexen-Jahreskreis


informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

WICCA-Lexikon

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » Sa 9. Jun 2018, 13:08

WICCA-Lexikon

In unserem WICCA Forum Dark Phönix wurde ein großes WICCA-Lexikon erschaffen,
welches unseren Wicca-Praktizierenden als großes Nachschlagewerk dient.


informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Bücher für WICCA

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » So 23. Sep 2018, 19:34

WICCA | Die alte Religion im Neuen Zeitalter


Bild

Wicca
Die alte Religion im Neuen Zeitalter
von Viviane Crowley

Ein gutes Buch um sich mit dem Wicca auseinander zu setzten und ein wenig hinein zu
schnuppern. Ideal für Anfänger Hexen.

Rückentext:
Hexenkunst und Hexenkult werden gemeinhin als älteste Religion der Welt betrachtet.
Die englische Autorin Vivianne Crowley zeigt, wie das alte Wissen der Hexen auch für
den modernen Menschen von Bedeutung ist und als undogmatische Religion des
Neuen Zeitalters im täglichen Leben praktiziert werden kann.
Crowley beschreibt die Wurzeln des modernen Wicca-Kults, erläutert die drei Stufen
der Initiation und geht dabei auf die Bedeutung von Magie und Ritualen ein, durch die
das Individuum seine inneren Fähigkeiten entwickeln und in Einklang mit den Zyklen
der Naturleben kann.
Anhand einer Fülle von Texten und Ritualbeispielen zeigt sie, wie die Götter, Mythen
und Symbole des Hexenkults den Archetypen unseres Unbewussten entsprechen und
einen spirituellen Pfad der Einweihung bilden, der tief in der heidnischen
Vergangenheit unserer eignen Kultur wurzelt.
Vivianne Crowley beschreibt den Weg der Hexe als Suche nach dem Selbst, als
Individuationsprozeß im Jungschen Sinn, durch den das Individuum sein wahres
Potenzial verwirklichen und den eigenen Gott oder die eigene Göttin in sich selbst
erkennen kann.

Inhaltsverzeichnis:
1. Die Wurzeln des modernen Wiccas
2. Die erste Initiation
3. Der Kreis des Seins
4. Die Praxis der Magie
5. Die Invokationen der Götter
6. Die Göttin: Wicca und das Weibliche
7. Der Gott: Wicca und das Männliche
8. Die zweite Initiation: Die gefahrvolle Suche
9. Die dritte Initiation: Die Pforte zum Selbst
10. Ein Blick in die Kristallkugel: Die Zukunft des Wicca

Hier in unserem Hexenshop Dark Phönix zu finden:
WICCA Die alte Religion




Acht Sabbate für Hexen


Bild


Acht Sabbate für Hexen und Riten für Geburt, Heirat und Tod
von Janet & Stewart Farrar

Rückentext:
In diesem Buch veröffentlichen die praktizierenden Hexen Janet und Steward Farrar
erstmals auf Deutsch ihre detaillierten und dramatischen Rituale für acht Sabbate:
Die Jahresfeste des zu- und abnehmenden Jahres, der Aussaat, der Ernte, Halloween
(Samhain und Allerheiligen), der Sonne in ihrer Mittersommerpracht und ihre
mitwinterliche Wiedergeburt.

Um das Bild abzurunden, legen sie auch die Rituale des Ziehens und Bannens des
magischen Kreises sowie den oft missverstandenen Großen Ritus der
männlichen-weiblichen Polarität vollständig dar. Auf diese Weise gelingt es ihnen,
die ursprünglichen Quellen der Rituale ans Licht zu bringen.

Acht Sabbate für Hexen ist einer der wichtigsten Beiträge zur rituellen Literatur
der Hexenkünste, dessen Zyklus von Ritualen den Hexen und Nicht-Hexen
gleichermaßen faszinieren wird.

Inhalt:
Der Rahmen
Die Sabbate
Geburt, Heirat und Tod

Hier in unserem Hexenshop Dark Phönix zu finden:
Acht Sabbate für Hexen


informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Die dreifache Göttin und der zweifache Gott im Wicca

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » So 7. Okt 2018, 19:11

Die dreifache Göttin / Große Mutter


Die Große Mutter, wird auch häufig Mondin genannt. Sie bringt das Leben, den Tod und die
Wiedergeburt. Die Kornsamen für die Ernte werden wie die Toten in der Schoß der Erde gelegt,
um Keimen zu können, damit neues Leben entsteht. So schließt sich der Kreislauf vom Leben,
den Tod und der Wiedergeburt.
Sie ist die dreifache Göttin, mit den Aspekten der jungfräulichen Göttin (die das Leben empfängt),
der reifen Göttin (Die Mutter die das Leben gebiert) und der alten Göttin (die den Tod bringt).


Bild

Hier in unserem Hexenshop Dark Phönix zu finden:
- Dreifache Göttin - Große Mutter


Symbole:



)O(

Zunehmender Mond (Die Jungfräuliche), Vollmond (Die Reife) und abnehmender Mond (Die Alte)


Triskele

In der keltischen Mythologie erhält die Triskele die Bedeutung der Dreiheit von Vergangenheit,
Gegenwart und Zukunft. Sie ist die Geburt, das Leben und der Tod der Mutter Gottheit.
Dabei vereint sie den Körper, Geist und die Seele. Vor allem spiegelt sie die Triadengöttin
wieder in Ihren Aspekten der dreifaltigen Göttin, als Jungfrau, Mutter und Greisin.
Hierdurch wirkt die Triskele als Schutzsymbol der Mutter Göttin.


Lebensbaum
Weitere Namen sind Baum des Lebens und Weltenbaum, er ist in vielen Religionen ein
mythologisches Symbol für die Fruchtbarkeit und die Schöpfung. Er zeigt die Weltachse und
seine Wurzeln reichen in die Erde, wobei seine Äste den Himmel berühren. Somit ist er Mittler
zwischen Himmel, Erde und Unterwelt.


Schlange / Drache
Die Schlange ist ein keltisches Fruchtbarkeitssymbol. Diese leben nach den Jahreszeiten oberirdisch
(Diesseits) und unterirdisch (Jenseits). So erhält auch die Schlange die Symbolik vom Zyklus des
Lebens, des Todes und der Wiedergeburt (Häutung).


Libelle
Im Englischen wird die Libelle "Dragonfly" (Drachenfliege) genannt. Die Libelle wurde bei den
Kelten als Feendrache bezeichnet und für kleine fliegende Drachen gehalten, auf denen Feen
und Elfen fliegen.
Es heißt auch, dass sich Elfen und Feen selbst in eine Libelle verwandeln, um unerkannt in der
Menschenwelt zu bleiben. Sie steht für Stärke, Glück, Licht, Freude und Sieg, auch den Sieg über
sich selbst.


Frosch
Der Frosch lebt im Jenseits und Diesseits, also im Wasser, welches die Anderswelt symbolisiert
und in dieser Welt.


Lachs
In vielen Mythen wurde er gern für Gestaltswandeln genommen, um so seinem Schicksal zu
entgehen. Dadurch erhält man ein langes Leben und Weisheit.



Der zweifache Gott / Cernunnos

Cernunnos, der gehörnte Gott ist ein Fruchtbarkeitsgott, Gott des Wachstums und des Lebens,
Gott des Sommers, Gott der Jagd, Todesgott und Gott der Auferstehung.

Der Gott Cernunnos ist in der Anderswelt zu Hause, die unten in der Erde in den Feenhügeln
liegt. Dort setzt er die im Winter angesammelten Lebensimpulse wieder frei. Die er durch
die Vereinigung mit der Muttergöttin zum Leben erweckt. Wie der Samen der Kräuter die
in den Schoß der Erde gefallen sind und im Frühjahr anfangen zu keimen und zum Kraut
heranwachsen. Im Sommer fangen diese an zu blühen und werden befruchtet. Im Herbst
fällt der Samen in die Erde und im Winter sterben die Kräuter ab, doch Ihr Samen liegt in
der Erde. So beginnt der Lebenszyklus von Neuen.

Bild

Hier in unserem Hexenshop Dark Phönix zu finden:
- Cernunnos

Symbole:


Bär

Der Bär symbolisiert den alten Pfad der Göttin, da er in einer Höhle und den Zyklen der
Natur lebt, die Erde und das Leben beschützt.


Fackel

Die Fackel steht für die Erkenntnis und die Offenbarung des Göttlichen.


Fuchs

Der Fuchs steht mit dem Pfad der großen Göttin in Verbindung und ist Ihr geweiht.
Er symbolisiert das vollkommene Erwachen, die Verbindung von Licht und Dunkelheit.
Als Seelenfüher steht er mit dem Ahnenreich in Verbindung, da er die Pfade dieses
Labyrinths kennt.


Gehörnte Schlange

Diese steht für die Erdkräfte und Muttergöttin.


Hirsch

Der Hirsch ist das Sinnbild für viele Jagd und Kriegsgötter. Auch führt er die Seelen
durch die Dunkelheit, da er als Wächter am Tor der Anderswelt (Geisterwelt) gilt.


Hirschgeweih

Symbol der Fruchtbarkeit.


Stier

Der Stier wird mit dem Mond in Verbindung gebracht, da seine Hörner den zunehmenden
Mond, Vollmond (der Raum zwischen den hörnern) und abnehmenden Mond symbolisieren.
Er gilt als Geliebter der Göttin. Er steht für Fruchtbarkeit, Stärke, Macht und Zeugungskraft.


Torques

Torques sind Halsringe, welche ein religiöses und weltliches Symbol der Macht, des Schutzes
und der Verehrung sind.


Widder

Der Widder gilt als Symbol für die Fruchtbarkeit, wie der Blitz der die Erde befruchtet und
die Vegetation wachsen lässt.


Wolf

Der Wolf wird von den Druiden als mächtiges Totemtier und Seelenführer verehrt, welches
die Selen, sowie den Stamm bewahrt, führt und schützt. Er ist der Anderswelt und des Pfades
des Mondlichtes, aber auch ist er bei den Stämmen dem Anführer zugeordnet.






informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Wicca | Räucherwerk für die Rituale

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » So 13. Jan 2019, 13:45

Wicca | Räucherwerk für die Rituale



Die Großen Hexenfeste ( 8 Hexensabbate )


Feiern im Jahreskreis, die 8 Hexenfeste:

Bild

Bedeutung des Kreises ist, das, das Hexenjahr keinen Anfang und Ende hat.
Es stellt einen Zyklus vom Leben, Tod und Wiedergeburt dar.
Der Jahreskreis wiederum besteht aus einem Rad von 8 Speichen, diese stehen
für je ein Hexenfest und beinhaltet eine eigene Energie.
Das Jahresrad symbolisiert ebenso den Tanz der Göttin mit dem Gott und
richtet sich nach dem Sonnenlauf.

Die großen Sabbate sind:

Samhain (Ahnenfest) ist zu Hochherbst: Samhain Räucherung
Yule (Wintersonnenwendel): Yule Räucherung
Imbolc (Lichtmess) ist zu Hochwinter: Imbolc Räucherung
Ostara (Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche): Ostara Räucherung
Beltane (Walpurgis) ist zu Hochfrühling: Beltane Räucherung
Litha (Sommersonnenwende): Litha Räucherung
Lammas (Schnitterin) ist zu Hochsommer: Lammas Räucherung
Mabon (Herbst-Tag-und Nachtgleiche): Mabon Räucherung



Räucherungen zu den Elementen


Bild


Luft:
Es gibt Elfen, Feen, Sylphen, Wimmern diese sind unter dem Element Luft
zusammen gefasst. Mit der Räucherung Luftgeister fördert man den Kontakt
mit der Luft und ihren Wesen. Man bekommt Impulse für eigene Ideen.
Räucherung Luftgeister

Feuer:
Es gibt Atmanen, Salamander, Fünkchen und Kobolde diese sind unter dem
Element Feuer zusammen gefasst. Mit der Räucherung Feuerwesen fördert
man den Kontakt mit dem Feuer und ihren Wesen. Man bekommt zündenden
Ideen und aktiviert Energie.
Räucherung Feuerwesen

Wasser:
Es gibt Nixen, Nöcks, Undinen, Unken, Nymphen, Sirenen und Nyaden diese
sind unter dem Element Wasser zusammen gefasst. Mit der Räucherung
Wassergeister fördert man den Kontakt mit dem Wasser und ihren Wesen. Man
bekommt Impulse für die eigene Gefühlswelt.
Räucherung Wasserwesen

Erde:
Es gibt Zwerge, Wichtel, Trolle, Gnomen, Wurzelkinder und Erdmütter diese
sind unter dem Element Erde zusammen gefasst. Mit der Räucherung
Erdgeister fördert man den Kontakt mit der Erde und ihren Wesen.
Man bekommt Impulse für die eigene Verwurzelung.
Räucherung Erdgeister



Räucherung zur Anrufung der großen Göttin

Auch für die Weihung von Hohepriesterin, bzw. der Hohepriester,
sowie des Wicca-Altares.

Bild

Die Räucherung "Die große Göttin" erweckt die Hohepriesterin, bzw. den
Hohepriester in uns. Intuitive, hellseherische Schau, verbunden mit einem
weit geöffneten Herzen lässt uns die Botschaften höherer Dimensionen
empfangen. Zentriert in unserer heiligen Mitte erwachsen in uns ungeahnte
Kräfte zum Wohle der ganzen Menschheit.
Die Heilerin, bzw. der Heiler erwacht - altes Wissen wird präsent.
Die große Göttin



Räucherung zur Anrufung des Gottes

Bild

Green Man (Grüner Mann).
Wer ist der Grüne Mann?

Sein Name ist Cernunos, seine Ursprünge reichen bis in die Steinzeit zurück.
Nun er ist ein Vegetationsgott und hat als seine Geliebte die Erdgöttin. Bei
den Kelten wurde er verehrt, so zeigt er sich auf vielen Abbildungen.
Am häufigsten fand man ihn in Gallien. Er sitzt mit gekreuzten Beinen und
einem Hirschgeweih und wird von Schlangen begleitet, den Symbolen der
Fruchtbarkeit und Weisheit der erde. Auch hat er Hirschhufe und trägt die
Torques um den Hals. So ist er halb Mensch und Tier, da er auch Herr der
wilden Tiere genannt wird.

In Britannien findet man viele Gasthäuser mit dem Namen "Zum Grünen Mann".
Auch viele Kirchen wurden mit seinem Antlitz verschönert.
Auch im Christentum und Islam wird er öfters in der Mystik erwähnt.

Diese Räuchermischung ist für alle Naturrituale und Anlässe gedacht. Sie führt
uns ins tiefste innerste und wird so berührt und wahrgenommen. Möchten wir
die Wahrheit erfahren, nimmt uns der Grüne Mann auf eine Andersweltreise
mit.

Green Man



Räucherung für den WICCA-Schutzkreis

Bild

Die Drachenschutzkraft

Drachen sind die Hüter der Schwellen zu höheren Dimensionen.
Befinden wir uns in unserer Drachenkraft können uns keine niederen
Energien oder dämonischen Kräfte etwas anhaben. Diese Energie ist
ein kraftvoller Schutzschild, dass Manipulationen und Beeinflussungen
von uns fernhält.
Drachenschutzkraft





informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Wicca | Amulette, Talismane und Ritualschmuck

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » So 13. Jan 2019, 16:02

Wicca | Amulette, Talismane und Ritualschmuck



Großes Pentagramm mit Mond


Bild


Pentagramm:
Das weibliche Pentagramm wird vorwiegend in der weißen Magie als Schutzsymbol hergenommen.
Es symbolisiert die 5 Elemente Luft, Feuer, Wasser Erde und Äther der weißen Mächte des rechten
Pfades. Eine andere Bezeichnung für die Form des fünfzackigen Sterns ist der Drudenfuß oder
Drudenstern, Pentakel oder Pentalpha.

Keltischer zweier Knoten:
Die spirituelle Bedeutung für Anfang und Ende wird mit dem Knotensymbol, dem mystischen Knoten
oder der endlose Knoten symbolisiert. Darüber hinaus stehen zwei Knoten für Freundschaft und
Partnerschaft.

Mond:
Der Mond war bei den Kelten weiblich und wurde die Mondin genannt.
Sie wechselt in einem Monat ihre Form und hat so Einfluss auf den weiblichen Organismus.

In unserem Hexenshop Dark Phönix zu bekommen:
Pentagramm mit Mond


Kleines Pentagramm mit Mond

Bild

Im Pentagramm ist eine Spirale eingearbeitet.
Das Spiralsymbol steht, was die Spiritualität anbelangt, für den Weg von äußerem Bewusstsein
(Materialismus, auf Äußerlichkeiten gerichtete Wahrnehmung, Ego) zum inneren Sein
(Erleuchtung, das unsichtbare Wesen, Nirvana, kosmisches Gewahrsein). Diese Bewegung
zwischen innerer (intuitiver, nicht greifbarer) Welt und äußerer (sachlicher, manifestierter) Welt
wird in den Spiralen der archetypischen Ringe versinnbildlicht. Sie markieren die Evolution der
Menschheit sowohl auf persönlicher als auch gesellschaftlicher Ebene. Mehr noch, hinsichtlich von
Wiedergeburt oder Wachstum kann das Spiralsymbol das Bewusstsein der Natur, beginnend vom
Kern oder Zentrum, repräsentieren, wie es sich sodann nach außen hin ausdehnt. Dies ist der Weg
aller Dinge, so wie es die meisten mystischen Richtungen sehen. Indem wir ein ausgedehnteres
Bewusstsein über spirituelle Bedeutungen erlangen, können wir ihre Erscheinungsformen in der
natürlichen Welt, sowie der Schöpfung bewusst werden.

In unserem Hexenshop Dark Phönix zu bekommen:
Pentagramm mit Mond



Weibliches Pentagramm


Bild

Pentagramm:
Das weibliche Pentagramm wird vorwiegend in der weißen Magie als Schutzsymbol hergenommen.
Es symbolisiert die 5 Elemente Luft, Feuer, Wasser Erde und Äther der weißen Mächte des rechten
Pfades. Eine andere Bezeichnung für die Form des fünfzackigen Sterns ist der Drudenfuß oder
Drudenstern, Pentakel oder Pentalpha.

In unserem Hexenshop Dark Phönix zu bekommen:
Weibliches Pentagramm

Hier findet Ihr weitere Pentagramme:
Pentagramm



Triskele


Bild


Die ersten Triskelen entstammen der Jungsteinzeit, wie die Triple-Spirale aus Newgrange in
Irland. Sie wurde vorwiegend im nordischen und keltischen Raum bekannt.
Allerdings kannten auch die nordafrikanischen Länder wie Ägypten und der europäische
Mittelmeerraum bis hin nach Kleinasien und Ostasien sie.
In der keltischen Mythologie erhält sie die Bedeutung der Dreiheit von Vergangenheit,
Gegenwart und Zukunft. Sie ist die Geburt, das Leben und der Tod der Mutter Gottheit.
Dabei vereint sie den Körper, Geist und die Seele. Vor allem spiegelt sie die Triadengöttin
wieder in Ihren Aspekten der dreifaltigen Göttin, als Jungfrau, Mutter und Greisin.
Dadurch wirkt die Triskele als Schutzsymbol der Mutter Göttin.

In unserem Hexenshop Dark Phönix zu bekommen:
Triskele




informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16

Wicca | Ritualkerzen

Beitragvon Hexenforum Dark Phönix » Mo 15. Jul 2019, 23:03

Wicca | Ritualkerzen



Wicca Kerze


Bild


Für Euch eine schwarz durchgefärbte Wicca Kerze, in liebevoller Handarbeit wurde sie hergestellt.
Ihre Oberfäche ist rauh und verleiht dieser Kerze den nötigen Charm für Dein magisches Ritual. So
bereitet sie eine urige, magische und altertümliche Atmosphäre. Diese Kerze wird in Deutschland
produziert

Ihr Licht bringt Erneuerung, Loslassen und Wandel.

Ritueller Arbeitsbereich:
- Als Altarkerze und Symbol für den Gott auf einem Altar
- Die Farbe Schwarz steht für Abwehr- und Schadenszauber
- Sie hilft bei der Blitzabwehr
- Wird in Verbannungszaubern verwendet
- Öffnet das Unterbewusstsein
- Meditativen Zustand herbeiführen

In unserem Hexenshop Dark Phönix zu bekommen:
Wicca Kerze


informierend das Hexenforum Dark Phönix Team )O(
Benutzeravatar
Hexenforum Dark Phönix
Hexenteam
Hexenteam
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 18:16



Ähnliche Beiträge

Informationen zum Satanisten Forum Dark Phönix
Forum: Satanisten Forum Dark Phönix
Autor: Magieforum Dark Phönix
Antworten: 9
WICCA | Die alte Religion im Neuen Zeitalter
Forum: WICCA Bücher aus dem Hexenshop Dark Phönix
Autor: Hexenshop Dark Phönix
Antworten: 0
Wicca - Paganes Potpourri
Forum: Hexenzeitung und Magierzeitung Dark Phönix
Autor: Hexenzeitung Dark Phönix
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu WICCA Forum Dark Phönix

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron